21021

21021

ZUM ENTWURF

Thema Kugelbaum

Objektbeschreibung
Die Kugel ist die vollkommenste Raumform. Sie steht für Unendlichkeit und Kosmos, hat von allen Standorten die gleiche Ansicht ohne Ecken – Geraden und Kanten.
Meine Kugel ist gefüllt mit Fundstücken aus dem bäuerlichen, landwirtschaftlichen und handwerklichen Bereich.
Zitat: „Mit unbrauchbaren Eisenteilen aus seiner reichhaltigen Sammlung mit Bauklammern, Ketten, Ringen, Bändern rostigen Sägeblättern usw. werden die Figurationen im Zwischenbereich von Gegenständlichkeit und zeichensetzender Abstraktion geschweißt.“

Ich sehe meine Konstellationen als grafisches Spiel der Formen, unabhängig von früheren Gebrauchswerten, in linearer und flächenhafter Umsetzung mit definierten Fixpunkten in transparenter räumlicher Anordnung, geballtes Aufeinandertreffen unterschiedlicher Formen zu einem strukturierten, verdichteten Innenleben.
Es entsteht eine vielschichtige Raumgrafik mit den unterschiedlichsten Einblicken aus verschiedenen Standpunkten. Eine Rundherumskulptur, die sich in der geschlossenen transparenten Kugelform vom Betrachter von allen Standpunkten wahrnehmen lässt und sich gut in die offene Landschaft des Walberla einfügt.
Die Kugelform ist organisch an den „Stamm-Sockel“ angebunden, d.h. die Rundeisen verlaufen als einzelne Streben in die Sockelform und öffnen sich zur Kugelform. Die Höhe der Skulptur wird durch den ausgewählten Standort vor Ort festgelegt. Grundsätzlich ist die Kugel selbst aus Vandalen- und Sicherheitsgründen für den Betrachter nicht erreichbar.

Bemaßung
Höhe insgesamt: ca. 360 cm
Mindesthöhe Säule: ca. 230 cm
Durchmesser Kugel: ca. 130 cm
Gewicht Kugel: ca. 100 bis 150 kg

Montage
Sockelgröße: ca. 60 x 60 x 20 cm
Metallplatte: ca. 40 x 40 x 1,5 cm (am Sockel mit Dübel verschraubt)

Beschreibung des Vorhabens

Materialien: 70 m Rundeisen, Durchmesser 6-8 mm, Biegekosten für Rundeisen, Sockelsäule, Flacheisen und Bleche
Landwirtschaftliche und handwerkliche Rosteisen aus vorindustrieller Zeit (siehe Foto, eigene Sammlung)
Laserschnitte aus Metallplatten
Montage: Betonfundament (bauseits), Metallplatte ca. 40 x 40 x 1,5 cm, Dübel, Schrauben
Transportkosten: kleiner LKW, Kran oder Hebebühne für Aufbau
Fahrtkosten
Unterstützung bei der Durchführung der Internetpräsentation

Gesamtkosten: ca. 2.000 EUR

Gestaltungsprozess

Mit Mitteln der Zeichnung und einer Collage mit Originalteilen soll im übertragenen Sinn eine Vorstellung des Gestaltungsprozesses aufgezeigt werden.

Die „Füllung“ des Raumkörpers der Kugelform wird mit den verschiedenen Einzelelementen (siehe Formsammlung) zuerst mit kleineren Gruppierungen, dann sukzessive in einzelnen Schritten zu einem dreidimensionalen Komplex aufgebaut. Dabei spielen Begriffe wie Verdichtung, Linienführung, Formvielfalt, Überschneidung und Durchdringung, Großform und kleinteilige Zentren eine gestalterische Rolle. Mit geschnittenen, ausgewählten Blechen, Rund- und Vierkanteisen wird das Konglomerat der Füllung ergänzt und montiert. Der transparente Durchblick der Kugel bleibt weitestgehend erhalten.

Da es sich um ein Objekt im „Prozess“ handelt kann hier lediglich der Entstehungsvorgang beschrieben und mit skizzenhafter Collage bzw. Zeichnung nachempfunden werden. Das Material, das zur Füllung der Eisenkugel verwendet wird habe ich mit verschiedenen Fotos dokumentiert.

 

ANMERKUNG

Der Vorschlag des Kugelbaumes zeigt, das hat sich bei bereits ähnlich ausgeführten Arbeiten, die schon einige Jahre in Skulpturenparks existieren herausgestellt, dass die Objekte den Sicherheitskriterien für „Kunst im öffentlichen Raum“ gerecht werden. Die Eignung für den Freibereich ist gewährleistet.

REFERNZEN

VITA

1949 geboren in Furth im Wald
1968 – 70 Studium an den Universitäten Bamberg, Erlangen und Nürnberg (Fachgebiet Kunsterziehung)
1970 – 74 Kunsterzieher und Sportlehrer
1974-81 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Meisterschüler von Ernst Weil und Assistent von Günter Dollhopf
seit 1981 freischaffend Objektkunst – Kunst im öffentlichen Raum

Mitgliedschaften
BBK Opf.-Ndb.
Der Kreis, Künstlergruppe Nürnberg
Kunstkreis Jura e. V. Neumarkt
Förderverein des Oberpfälzer Künstlerhauses
Kuratorentätigkeit
1982 – 92 Organisation von 40 Gästeausstellungen für die Kunsthalle im Reitstadel Neumarkt
2004/06 Künstler im Atelier bei H. Baumann
2009 10 + 10 Deutsche und Tschechische Künstler im Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf

Reisen zu ethnischen Völkergruppen
Mauretanien (Tuareg)
Grönland, Alaska (Inuit)
Namibia (Damara, Herero)
Saba, Brunei, Sawarak (Iban)
Mali (Bambara, Fulbe, Dogon)
Äthiopien (Mursi, Karo, Konso, Erbore u.a.)
Sulawesi (Toraja, Makassar)
Jünnan, Südchina (Dai/Naxi/Mosu/Tibeter)
Togo, Benin

Kunst am Bau
1988
Schule Aichach, Keramikwände
Grundschule Holzheim, Arche Noah, Keramikrelief
Freibad Neumarkt, Keramikrelief
1989
Finanzbauamt Regensburg, Wandgestaltung
Berufsschule Neumarkt, Stahlskulptur Handwerk
1990
Industrietechnik Dr. Schenk, Martinsried München, Foyergestaltung
Neumarkt, Marktfrauenbrunnen
1992
Postbauer-Heng, Restaurant Eppelein,
Fassadengestaltung
1994
Sengenthal, Dorfbrunnen
1995
Raiffeisenbank Furth im Wald, Innenhofgestaltung
VHS Neumarkt, Wandgestaltung
1997
Fa. Dehn + Söhne Neumarkt, Foyergestaltung Blitzschutz
Landesgartenschau Neumarkt,
Monsterspielplatz, mit F. Weidinger
1998
Brücke Holzheim, Wandgestaltung Treidelzug
Druckerei Angermann, Nürnberg, Maschinenrecycling
Fachhochschule Ansbach, Wandobjekte
Sparkasse Neumarkt, Münzobjekt als Acrylglasstele
1999
Justizvollzugsanstalt Amberg, Torgestaltung
Buenos Aires, Fassadengestaltung Tiger
Kindergarten St. Georg München, Drachenskulptur
2000
Grenzübergang Furth i. Wald, Straße der Windspiele
Holzheim, Brückenobjekt Windspiel
Neumarkt, Heilig-Geist-Spitel-Brunnen
Buchberg, Barbarabrunnen
2001
Fa. Fendt Bäumenheim, Platzgestaltung Industriestele
Ottmannsberg, Skupturenspielplatz Seeungeheuer
Dr. Bärtl Regensburg, Gartengestaltung Figurengruppe
2006
Kolpingverein, Neumarkt, Adolf Kolping Bronzebüste
Filmstudio Bavaria, München, Installation „Schilde“
2007
Kloster Teisendorf, Adolf Kolping Bronzebüste
VHS Neumarkt, Foyergestaltung „Zeitteppich“
Fa. Interim Dr. Pfeiffer, Nürnberg, Wandgestatlung „Zeitteppich“
2008
Holz- und Energietechnik Stölzl, Voggenthal, Winddreher
2009
R. Zeller, Neumarkt, Gartenobjekt Polyphem
Wolfstein, Denkmal Barackenlager
Bach an der Donau, Platzgestaltung
2014
Kunstweg Rednitzhembach, Das Eisenhaus „GU“
2015
Kunstweg Rednitzhembach „Eisenkugel“
2016
NeuerMarkt, Neumarkt, lebensgroße Skulptur mit Tisch und Bank „ER+ICH“
2017
Stadt Treuchtlingen, Kurpark; Eisenkugel
Dr. Pfeifer, Fürth, Wandgestaltung „ROST“
2020
Passage zum NeuenMarkt, historische Architekturen Neumarkts, 5 Wandtafeln aus Metall, 12 qm
2021
Kunstweg Rednitzhembach, Künstlerbank – Doppelthron, Metallarbeit

Ausstellungsverzeichnis
2020
St. Helena Offenes Atelier
Kunstkreis Jura Reitstadel Neumarkt
2018
Reitbahn Ansbach (E)
Kunstverein Fulda mit Stephan Pfeiffer (E)
2017
Kunstquartier Nürnberg „70 Jahre Der Kreis"
Mistelbach Österreich Nitschmuseum 40 Jahre KKJ NM2016
Kunstverein Hof „20 Jahre 20 Künstler"
Kunstkreis Jura Reitstadel Neumarkt
Offenes Atelier H. Baumann BBK Oberpfalz
2015
Rednitzhemmbach „Kunst und Kultur" Rathausfoyer (E)
Mühlhausen l. Sulztaler Kunst- und Kabaretttage
St. Helena Kunst und Handwerk im Atelier von H. Baumann
Blindeninstitut Rückersdorf „Kunst und Kultur am Dachsberg" (E)
2014
Kreisgalerie Nürnberg, „Das kleine Format“
TÜV Rheinland, Nürnberg – Kunst aus Metall –
Galerie zur blauen Tür, Nürnberg (E)
Kunstkreis Jura Neumarkt, Offenes Atelier
Kunstweg Rednitzhemmbach, „Eisenhaus GU“
2013
Residenz Hiltpoltstein
Skulpturenpark Günzburg
Kunst im Park Osterhofen
Galerie W Gunzenhausen mit Franz Weidinger (E)
Kunst + Genuss, Rund ums Walberla (E)
Reitstadel Neumarkt, Kunstkreis Jura
Kunst und Gewerbehaus Regensburg
Altes Rathaus, Furth im Wald , further artists
Kunst und Klinikum Neumarkt (E)
Galerie Pettensiedel, Franken
Ferrara Italien „Der Kreis“
Stadtmuseum Neumarkt „Ein Stück vom Himmel“
2012
Reitstadel Neumarkt, Kunstkreis Jura
Kunstverein Hof e.V. (E)
Kunstprojekt Karlshof, Ellingen
Kreisgalerie Nürnberg
2011
Kunst-und Gewerbehaus Regensburg BBK/Opf.
Kreisgalerie Nürnberg
Loftwerk Nürnberg
Kunsthaus Nürnberg, Kunstpreis N N
2010
Prag und Skopje, Künstlergruppe „Der Kreis“
Kunsthaus Nürnberg und Nizza (Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten)
Kunstmesse Ingolstadt (E)
Kunstkreis Neumarkt , Offenes Atelier (E)
Kreis Galerie Nürnberg (E)
Tiergarten Nürnberg, Internationales Künstlersymposium „Der Kreis“
N-ergie Nürnberg, „Der Kreis“
Kunstverein Kohlenhof, Nürnberg
2009
Kunsthalle im Reitstadel, Neumarkt
Nordgautag, Amberg
St. Josef Krankenhaus, Regensburg (K)
Kunsthaus, Nürnberg, Kunstpreis
der Nürnberger Nachrichten
2008
N-ERGIE, „Der Kreis“ Bildrolle-Rollbild (K)
2007
Ahrenshoop „Nord-Süd“ Kunst im Austausch
„Der Kreis“ (K)
Galerie W., Gunzenhausen „Heiß und Kalt“ mit G. Rießbeck (E)
Kreisgalerie, Nürnberg, „In Hülle und Fülle“
2006
Datev, Nürnberg, Kommunikation (E)
St.Josef Krankenhaus, Regensburg (E)
N-ERGIE, Nürnberg, „Der Kreis“
Künstler im Atelier bei H. Baumann, St. Helena
2005
Künstlerhaus Kebbelvilla, Schwandorf, „Furth“ mit A. Hoch, P. Maschek, H. Sturm, Vogel (K)
Kreisgalerie, Nürnberg, Schilde, Raku, Hinterglas (E)
Reitstadel, Neumarkt, KKJ
2004
Galerie Art-Design, Bayreuth, Köpfe (E)
Künstler im Atelier bei H.Baumann, St. Helena
Steuerkanzlei Lorenz und Partner, Roth
2003
Galerie Herrmann, Drachselsried, Hinterglasbilder
Frei RAUM, Furth i. Wald (K)
2002
Kreisgalerie, Nürnberg,
Kunst im öffentlichen Raum
2001
VHS Amberg-Sulzbach mit A. Meinecke (E)
Galerie Chritsa Klotz, Passau
„Der Kreis“ in Palermo (K)
Straße der Skulpturen, Plauen
1990
Galerie für neue Kunst, Amberg (E)
Kunstkreis Kronach (E)
Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf (E)
Kunsthof Weichmann, Regensburg
Messezentrum Nürnberg, Consument Art (K)
Skulpturenpark Dietrichsdorf „Tal der Kunst“
1989
Galerie Profil, Cham (E)
Fränkische Kunst, Nürnberg-Krakau-Glasgow-Sarajevo
1988
Reitstadel Neumarkt, Teig und Eisen mit G. Dollhopf
Messezentrum Nürnberg, Cosument Art (K)
1987
Galerie in Zabo, Nürnberg (E)
Rathaus Schöppingen mit G. Lang und G. Schmidt
Design im Raum, Bayreuth (E)
Liebesinsel Pegnitz, Nürnberg, Kreis im Fluß (K)
1986
Kunstbaustelle Kartäuserhof Regensburg, „Betreten geboten“ (K)
Galerie Gogol Düsseldorf mit Ch. Gerling
Kunst und Gewerbehaus Regensburg, „3 x junge Kunst”
Messezentrum Nürnberg, Consument Art (K)
1985
Bürgerhaus Schwabach (E)
Galerie Pospiesczyk, Regensburg (E)
1984
K+K Galerie, Kemnath (E)
1983
Cafe Galerie Schachterl, Neumarkt (E)
1982
Galerie in der Sterngasse, Nürnberg (E)
Kunstkreis Landshut, mit E. Bolkart und M. Reiter
Reitstadel Neumarkt (E)
1981
IBM Nürnberg
Haus der Kunst München, Große Kunstausstellung
1980
Kunstzentrum, Fürth
Burg Falkenstein
1979
Galerie Bayerischer Wald, Zandt (E)
1977
Kunststadel Kainsbach, mit E. Bolkart (E)
Fränkische Galerie, Nürnberg

(E) Einzelausstellung, (K) Katalog, alle anderen Beteiligungen

2019
Kulturpreis der Stadt Neumarkt i.d.OPf.
2010
Kunsthaus Nürnberg
2009
Kunstpreis des Kunstkreises Jura e.V., Neumarkt
2002
1. Preis beim Kunst am Bau-Wettbewerb, Justizvollzugsanstalt Amberg, Innere Schleuse
2000
1. Preis beim Kunst am Bau-Wettbewerb, Grenzübergang Furth im Wald
1998
Preis der Altstadtfreunde Neumarkt für die Brückengestaltung Treidelgruppe
1994
Stipendium des Oberpfälzer Künstlerhauses für das Virginia Center of Creativ Arts (USA)
1992
Preis der Altstadtfreunde Neumarkt für die Platzgestaltung Marktfrauenbrunnen
1986
Debütantenpreis des Bayerischen Staatministeriums für Unterricht und Kultur
1979
Akademiepreis der Kunstakademie Nürnberg

Jahresgaben
1992 Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
1993 Künstlerhaus, Schwandorf
1997 Kunstkreis, Neumarkt
2001 Raiffeisenbank, Neumarkt
2007 „Der Kreis“, Nürnberg

Öffentliche Ankäufe
Dürergesellschaft Nürnberg
Regierung der Oberpfalz
Afag Nürnberg
Landesbauamt Regensburg
Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf/Fronberg
Stadt Neumarkt i.d.OPf.
Stadt Rednitzhembach
Stadt Treuchtlingen
Kunstvilla im KunstKulturQuartier Nürnberg

Veröffentlichungen und Medien (Auswahl)
2018
Künstlerportrait (DVD) von Rolf Fütterer zur Ausstellung in der Reitbahn Ansbach
2017
Künstlergruppe Der Kreis, 70 Jahre Der Kreis, Katalog Kunsthaus Nürnberg
„In den Raum“
2009
50+XXL, München BBK Landesverband Bayern (K)
2005
Künstlerporträt H. Baumann Fernsehproduktion für InTV von Medi-Text Maschek (CD +DVD)
„Furth“ Malerei–Plasik–Installation, Oberpfälzer Künstlerhaus Schwandorf (K)
2004
Die Künstlergruppe Der Kreis, Film von Ullabritt Horn (DVD + VHS)
2003
Freiraum Künstlerdokumentation Furth im Wald
2001
Der Kreis in Palermo (K)
Kunst im öffentlichen Raum + Kunst für Industrie (Faltblätter)
1998
Sammlung Bezirk Oberpfalz, Künstler aus der Region von Werner Mayer
1997
Der Kreis, eine Künstlergruppe in Nürnberg
1947-1997“ (K)
1994
Skulptur Plastik Objekt, BBK Ndb./Opf. (K)
1993
Art Nürnberg7
1992
Konzept Mobile, BBK Ndb./Opf (K)
Bayerisches Kulturmosaik, Künstlerportrait
Zeitgenössische Malerei und Skulptur, Franken (K)
1990
Zehnvorzweitausend (K)
Consument Art Nürnberg (K)
Konzept Druckgrafik, BBK Ndb./Opf (K)
H. Baumann, Himmelszeichen und Rostobjekte (K)
1989
Magazin Lichtung, Künstlerpoträt
1988
Consument Art Nürnberg (K)
1987
Kreis im Fluß (K)
1986
Hubert Baumann, Malerei und Objekte (K)
Kunstbaustelle, Betreten geboten, Regensburg (K)
Consument Art Nürnberg (K)

 

21021